Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


session:donts

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Gründe, warum (einige) Serious Games versagen

Sammlung von Problemen (subjektiv), darf gerne ergänzt und weiter ausgeführt werden.

Mängel im Gameplay

Serious Games sind vor allem dann sinnvoll, wenn sie die Stärken des Videospiels als Medium auch nutzen. Das heißt: durch ein entsprechended Gameplay die Aufmerksamkeit der Spielerinnen und Spieler gewinnen, langanhaltendes Interesse wecken und ggf. durch eine immersive Umgebung die Erfahrungen während des Spielens einprägsamer werden zu lassen.

Gerade bei Serious Games scheint das Gameplay häufig vernachlässigt zu werden. Häufige Fehler sind:

  • kein innovatives Konzept (Nachahmung bekannter Spiele)
  • unausgefeilte Steuerung (Frustration durch mangelnde Präzision)
  • eingeschränkte Handlungsoptionen; Gängelung
  • Entscheidungen bleiben ohne Folgen bzw. Folgen sind nicht abschätzbar

Vor allem wer andere (kommerziell erfolgreiche) Spiele gewohnt ist, wird durch derartige Fehler in der Regel schnell enttäuscht.

Inhaltliche Mängel

  • Vereinfachungen
  • kaum verwertbare Darstellung von Details/Einzelfällen
  • Fiktionen und Realitäten nicht/schwer unterscheidbar
  • Inhalte nur „aufgesetzt“ und kaum mit dem eigentlichen Gameplay verbunden

Verfehlte Zielgruppe(n)

Serious Games sprechen oft nur am Thema interessierte Spielerinnen und Spieler an, vermitteln aber nur grundlegende Einsichten, die diese gar nicht mehr nötig hatten.

Übliche Kritik und Ablehnung

Serious Games wird in Rezensionen oder allgemeinen öffentlichen Reaktionen häufig vorgeworfen:

  • ernste Sachverhalte zu trivialisieren
  • umstrittene rechtliche/politische etc. Positionen zu propagieren
  • ggf. Fördermittel unsachgemäß auszugeben

Zu hohe Ambitionen

Die Problematik, dass Serious Games häufig für Trivialisierung/Vereinfachungen kritisiert werden, führt teilweise zu einer ebenso problematischen Gegenreaktion: das Spiel ist konzeptionell überladen, hat keine ausgefeilte Kernmechanik, wirkt erratisch und bleibt u.U. letztendlich (stellenweise) unfertig.

session/donts.1469544866.txt.gz · Zuletzt geändert: 26.07.2016 14:54 von eel