Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


session2017:opferselbstbild

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
session2017:opferselbstbild [29.07.2017 08:30]
holgerbecker
session2017:opferselbstbild [29.07.2017 08:33]
holgerbecker
Zeile 12: Zeile 12:
   * Das Opfer hat Anspruch auf Mitleid, Aufmerksamkeit.  ​   * Das Opfer hat Anspruch auf Mitleid, Aufmerksamkeit.  ​
   * Populismus spielt mit Emotionalität   * Populismus spielt mit Emotionalität
-  * Leitfiguren:​ Man schaut, wie diese Person ist. 
   * Opfer hat moralischen Anspruch, der dich von Kritik und sachlichen Ebene freimacht   * Opfer hat moralischen Anspruch, der dich von Kritik und sachlichen Ebene freimacht
   * Höcke: Mahnmal in Berlin als Schande. Hinterher sagt er, er wurde von den Medien falsch dargestellt.   * Höcke: Mahnmal in Berlin als Schande. Hinterher sagt er, er wurde von den Medien falsch dargestellt.
   * Verkürzung der Debatte   * Verkürzung der Debatte
-  * Niemand ist gerne in der Opferrolle. ​Heu+  * Niemand ist gerne in der Opferrolle.
   * Deutschlandfunk:​ "Wir sind ein Volk der Opfer geworden"​ Opferrolle - ein Geschfäftsmodell.   * Deutschlandfunk:​ "Wir sind ein Volk der Opfer geworden"​ Opferrolle - ein Geschfäftsmodell.
   * Psychologisches Schema   * Psychologisches Schema
Zeile 22: Zeile 21:
   * Oppression Olympics: Bei Aktivistegruppen. Wenn Leute versuchen, einen Diskurs anzustoßen. Leute starten einen Wettbewerb, wer mehr unterdrückt wird.    * Oppression Olympics: Bei Aktivistegruppen. Wenn Leute versuchen, einen Diskurs anzustoßen. Leute starten einen Wettbewerb, wer mehr unterdrückt wird. 
   * Verschiebung von Opferbegriff:​ Klassische Opferrolle meint, dass jemand tatsächlich einen echten Verlust erlitten hat. (beispielsweise Familie im Mittelmeer ertrunken). Opferbegriff wird in dem Moment attraktiv, in dem es gar keinen echten Verlust mehr gibt, sondern wo es eher um verletztes Selbstbild geht    * Verschiebung von Opferbegriff:​ Klassische Opferrolle meint, dass jemand tatsächlich einen echten Verlust erlitten hat. (beispielsweise Familie im Mittelmeer ertrunken). Opferbegriff wird in dem Moment attraktiv, in dem es gar keinen echten Verlust mehr gibt, sondern wo es eher um verletztes Selbstbild geht 
-  * Verlust eines relativen Vorsprungs wird als Verlust ​des absoluten Vorsprungs ​angesehen.  ​+  * Verlust eines relativen Vorsprungs wird als absoluter ​Verlust angesehen.  ​
   * Begünstigt durch Logik der knappen Ressourcen   * Begünstigt durch Logik der knappen Ressourcen
   * In westlichen Ländern sind wir jetzt erstmals in der Lage, sich um Probleme zu kümmern, um die man sich früher nicht kümmern konnte. Jetzt wird Aufmerksamkeit zur knappen Resource. (Oben auf der Maslow-Pyramide)   * In westlichen Ländern sind wir jetzt erstmals in der Lage, sich um Probleme zu kümmern, um die man sich früher nicht kümmern konnte. Jetzt wird Aufmerksamkeit zur knappen Resource. (Oben auf der Maslow-Pyramide)
session2017/opferselbstbild.txt · Zuletzt geändert: 29.07.2017 08:33 von holgerbecker