Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


projekte2018:de-republica

„Wenn das Gesetz gebrochen werden muss, dann nur, um die Macht zu ergreifen.“ Cicero

Konzept

Politik hatte immer schon eine häßliche Seite: Deals hinter den Kulissen, Anbiedern an Wählergruppen und, ein trauriger Trend der letzten Jahre, das permanente Eskalieren von Retorik und politischen Richtlinien. De-Republica ist ein lokales Multiplayerspiel, bei dem die Spieler, eingelogged über mobile Geräte, in drei Gruppen ihre Agenden vorantreiben müssen. Anfangs noch in der Realität verwurzelt nehmen die Parteiprogramme immer perfidere Ausformungen an, während das Spiel der Kräfte die Gesellschaft radikalisiert.

du3vo-iw4aiuqor.jpg

Gameplay

Kernmechanik des Spiels ist ein Votingsystem auf politischen Themen, die aus einem Deck von anfangs 15 Karten gezogen werden. Jede Partei bekommt zwei Kernthemen und damit Kartenkategorien zugewiesen: Naturschutz, Biopolitik, Wirtschaft, Sicherheit, Identitäts- & Migrationspolitik und Technologie. Gewählt, und zwar geheim, wird mit einem limitierten Pool an Stimmen, mit denen die Spieler für oder gegen Gesetzesentwürfe stimmen können. So können für die eigene Partei Punkte erreicht, aber auch andere Themen verhindert werden. Das Spiel endet, wenn eine der Fraktionen in einer ihrer Kategorien neun Abstimmungen oder in beiden Kategorien jeweils fünf gewinnen konnte.

Builds und Anleitung

Anleitung

Um das Spiel zu starten bitte die folgenden Punkte beachten:

  • Sicherstellen dass sich der Rechner auf dem das Spiel gespielt werden soll im lokalen Netzwerk befindet.
  • Spiel auf dem Rechner starten (Build siehe weiter unten):
  • Mit 3 (mobilen) Geräten über den Browser http://happyfuntimes.net/ aufrufen.
  • Bei erfolgreichem Registrieren im Spiel sollte auf jedem (mobilen) Gerät die Controller UI erscheinen und im Spiel ein Partei-Icon farbig werden.
  • Das Spiel startet wenn 3 Geräte die URL aufgerufen haben und alle Partei-Icons farbig wurden.

⇒ Sollten die (mobilen) Geräte keine verbindung aufbauen können liegt dies sehr wahrscheinlich an den Netzwerkeinstellungen. In öffentlichen- oder manchen Firmennetzen könnte der Zugriff auf happyfuntimes durch blockierte Ports gesperrt sein.

Builds:

Technologie

Programmiert in Unity mit dem Happy Fun Times Plugin für die Multiplayer-Komponente.

Beteiligte

Made by Gentle Troll & Friends: Tassilo von Auer, Georg Hobmeier, Moritz Krohn, Stefan Leuchtenberg, Julien Busson, Alex Straub, Michel Wacker

projekte2018/de-republica.txt · Zuletzt geändert: 28.02.2018 10:58 von leschuhk