Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


faq

FAQ

Wer seid ihr überhaupt?

Wir sind die Bundeszentrale für politische Bildung und als solche dem Bundesministerium des Innern zugehörig. Wir sind eine Behörde. Wir wissen um den Umstand, dass Ersteres, Letzteres oder die Kombination aus beidem für viele problematisch ist, das ist YouTube-Kommentaren eindeutig zu entnehmen. Wir sind allerdings nicht auf Regierungslinie gebürstet, wie es uns oft nachgesagt wird.

Vielmehr orientieren wir uns an hart errungenen Werten. Wir möchten Verständnis für politische Sachverhalte fördern, das demokratische Bewusstsein festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit stärken. Wir wollen also für eine Zivilgesellschaft sorgen:

  • in der alle wissen, wovon sie reden,
  • in der alle reden und
  • in der alle handeln
  • und zwar miteinander und gemeinsam.

Aber: Wir können und wollen diese Ziele nicht auf eigene Faust umsetzen. Um es anhand des Game Jams zu illustrieren:

  • Wir stellen Spitzenleute zusammen, die für das Thema sensibilisiert sind, die sich für Game Design interessieren und unterschiedliche Erfahrungen mitbringen.
  • Wir stellen den Rahmen. Wir sorgen dafür, dass ihr gut vorankommt, auf organisatorischer wie inhaltlicher Ebene.
  • Wir mischen uns nicht in eure Arbeit ein, sind aber jederzeit für euch ansprechbar.

Die bpb verdankt ihre Existenzberechtigung eurer Teilhabe. Wenn ihr euch auf dem Game Jam untereinander lebhaft und kontrovers austauscht, haben wir viel erreicht.

Muss ich programmieren können, um teilzunehmen?

Nein! Der Game Jam ist vor allem dazu da, mit Spielideen zu experimentieren. Auch viele digitale Spiele starten als analoge Papierschnipsel oder handgemalten Konzeptgrafiken – ganz ohne Computer.

Welche Utensilien brauche ich, um teilzunehmen?

Kurze Antwort: Am besten ein Notebook.

Lange Antwort: Bring das mit, womit du arbeiten willst. Am flexibelsten bist du natürlich mit einem Notebook, aber du kannst auch mit einem Tablet oder sogar mit Stift und Papier Großartiges erschaffen.

Lohnt es sich, einen Stand-PC mit Bildschirm mitzubringen (abgesehen vom Ballast)?

Kurze Antwort: Nein.

Lange Antwort: Ein Notebook wird sicherlich reichen und wäre viel praktischer. Wenn du allerdings der festen Überzeugung bist, einen Desktop-PC zu benötigen, kannst du das natürlich tun. Denkbar wäre hierbei, dass du auf bedeutend mehr Leistung zugreifen möchtest.

Was passiert mit den Rechten an den Projekten?

Sie verbleiben bei euch. Punkt.

Werde ich bei euch verhungern müssen?

Nein. Die Jugendherberge Wittenberg hat eine gute Cafeteria mit einem reichhaltigen Angebot.

Solltet ihr Unverträglichkeiten oder eine besondere Ernährungsweise haben, dann sagt uns bitte rechtzeitig Bescheid.

Habt ihr da Netz?

In Wittenberg gibt es ein W-LAN mit 50 MBit, das wir uns durch 50 Leute teilen müssen und auch noch mit anderen.

Wichtig ist, dass wir ein robustes WLAN-Netzwerk anbieten können. Wir arbeiten an einer redundanten Lösung und hoffen auf das Beste. Notfalls hantieren wir jedoch wie in vergangenen Jahren mit USB-Sticks, um etwa Installationsdateien von Engines auszutauschen.

In puncto Mobilfunk sollte es über alle Netzanbieter hinweg für das Sonntagstelefonat mit Mutter reichen.

Ist vor Ort ein Drucker verfügbar?

So ist es.

Kann ich noch jemanden mitbringen?

Solange das Anmeldeformular noch freigeschaltet ist, stehen die Chancen nicht schlecht. (Vorsicht: Vermutlich schaffen wir es nicht, das Formular sofort offline nehmen zu lassen, sobald alle fünfzig Plätze vergeben wurden. Habt bitte Verständnis hierfür.)

Kann ich noch abspringen?

Kommt leider vor, aber: klar. Wir können euch zu nichts zwingen. Seid bitte nur so fair und schreibt uns schnellstmöglich. Dann können wir noch jemanden aus unserer Warteliste einladen.

faq.txt · Zuletzt geändert: 10.09.2019 14:31 von mkoeberlein